Skip to main content

Das Puky Dreirad

puky-logo
Gründet wurde das Unternehmen Puky im Jahre 1949 und befasste sich in erster Linie der Herstellung sowie dem Vertrieb von Fahrzeugen für Kinder.

Im Portfolio des Herstellers standen zunächst Ballonroller und später Fahrräder. Heute befinden sich außerdem Dreiräder im Sortiment.

Gegründet wurde das Unternehmen in Düsseldorf, wo es bis zum Jahre 1960 ansässig blieb. Aufgrund der hohen Nachfrage und aus dem daraus resultierenden Platzmangel zog das Unternehmen in ein größeres Werk, welches sich in Wülfrath befand.

Hochwertige Dreiräder aus dem Hause Puky

Noch heute befindet sich das Hauptwerk in Wülfrath, von wo aus die Produkte weltweit versandt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier:

 




Wer ist Puky?

Puky ist ein Hersteller, der sich seine Bekanntheit mit der Herstellung von hochwertigen Kinderfahrzeuge erarbeitet hat. Heute befinden sich im Portfolio des Herstellers mehrere Produktkategorien wie Einräder, Roller, Schiebedreiräder, Laufräder und Jugend- sowie Kinderfahrräder. Insgesamt kümmern sich 100 Mitarbeiter um einen reibungslosen Ablauf der Herstellung und des Vertriebs.

Auch in Sachen Förderung und Behindertenarbeit setzt sich das Unternehmen ein. Rund 2.000 bis 3.000 Kinderfahrzeuge lässt das Unternehmen in ausgesuchten Werkstätten montieren. Behinderte Menschen lernen eine fachgerechte Montage und können einer sicheren Arbeit nachgehen.

Puky ist überaus darauf Bedacht, dem Kunden zu jeder Zeit hochwertige Kinderfahrzeuge zu liefern und eine entsprechende Qualität beizubehalten. Für dieses Detail spricht eine langjährige Ersatzteilgarantie, die auf das Puky Dreirad und das gesamte Sortiment vergeben wird.

Auch in Sachen Nachhaltigkeit kann das Unternehmen überzeugen. Puky produziert gegen die heutige Wegwerfmentalität und bietet dem Kunden ein Produkt, welches auch noch nach Jahren zu verwenden ist. Die Sicherheit des Sortiments steht bei Puky im Vordergrund, was stetige Kontrollen durch eine eigene Abteilung gewährleistet.

 

Details und Einzelheiten

Das Puky Dreirad zählt zu einem der beliebtesten Modelle, die derzeit auf dem Markt zu finden sind. Die Qualität „Made in Germany“ ist nur einer der Gründe, warum das Puky Dreirad für viele als erstes Kinderfahrzeug infrage kommt.

Der Hersteller verwendet nur hochwertige Materialien, um zum einen eine lange Lebensdauer zu gewährleisten und darüber hinaus dem Kind einen komfortablen Fahrspaß zu bieten. Das durchdachte Design der Modelle bietet sowohl für Kinder als auch für die Eltern gravierende Vorteile.

Wenn Sie ein Dreirad aus dem Hause Puky erwerben, erkennen Sie bereits in den ersten paar Minuten die hochwertige Qualität. Überzeugend ist auch das Preis-Leistungs-Verhältnis, welches der hohen Qualitätsnorm entspricht. Es gibt sicherlich billigere Hersteller, die aber bei Weitem keine Dreiräder in einer vergleichbaren Qualität liefern.

Auch nach jahrelanger Nutzung kann das Puky Dreirad zu einem ansehnlichen Wert weiterverkauft werden.

 

Eigenschaften von einem Puky Dreirad auf einen Blick:

  • hohe Qualitätsnorm
  • stetige Sicherheitskontrollen
  • Dreiräder „Made in Germany“
  • viele Modelle, für spezielle Ansprüche
  • kindergerechtes Design
  • hoher Fahrkomfort
  • Jahrelange Nutzung aufgrund von All in One Lösungen
  • hoher Wiederverkaufswert
  • Qualität zum fairen Preis

 

Das zeichnet die Dreiräder von Puky aus und macht sie so beliebt!

Das erste eigene Fahrzeug ist für viele Kinder das Dreirad. Ab einem Alter von ca. zwei Jahren ist der Nachwuchs soweit, den Umgang mit einem Puky Dreirad zu erlernen. Kinder lernen auf einer spielerische Art und Weise, mehrere Handlungen auszuführen. Sie müssen Lenken, Treten und Bremsen koordinieren und sind in der Lage selbstständig Distanzen zu überwinden.

Im Portfolio sind weitere Puky Dreiräder zu finden, die sich für ältere Kinder eignen. Was bei den Modellen nie auf der Strecke bleibt, ist der Fahrspaß, der sich den Kleinen zu jeder Zeit bietet. Ganz gleich, auf welchen Untergründen sich die Dreiräder des Herstellers bewegen, der Komfort beim Fahren bleibt bestehen.

Einige der Dreiräder sind mit einer praktischen Mulde hinter dem Sitz versehen, in der sich einiges transportieren lässt.

 

Kinder sitzen im Puky Dreirad in einem Schalensitz, so dass die Pedale gut zu erreichen sind. Diese sind direkt am Vorderrad angebracht und zeigen so eine optimale Kraftübertragung, während das Kind in die Pedale tritt.

Die meisten Dreiräder von Puky verfügen über eine wichtige Freilauf-Automatik, die arretierbar ist. Damit ist ein hoher Sicherheitsfaktor gewährleistet. Lassen die Kräfte des Kindes im Laufe der Zeit nach, gibt es eine Schubstange, mit der die Eltern eingreifen und nachhelfen können. Selbst bei den Schubstangen geht Puky keine Kompromisse ein. Die Stangen lassen sich ergonomisch an die Körpergröße der Eltern anpassen und verfügen über einen bequemen Griff. Somit ist für die Eltern selbst das Schieben komfortabel konzipiert.

 

Ein weiterer Punkt, warum das Dreirad von Puky über eine enorme Beliebtheit verfügt, ist die Tatsache, dass das Puky Dreirad mitwächst.

Die breite Auswahl der Dreiräder zeigt sich in den unterschiedlichen Ausführungen und Größen. Der Sitz der jeweiligen Modelle kann verstellt und an die Größe des Kindes angepasst werden. Dadurch wächst das Puky Dreirad bis zu einer gewissen Größe mit. Hat das Puky Dreirad ausgedient und das Kind ist zu groß geworden, kann es ohne Probleme an die Geschwister weitergeben werden.

Aufgrund der expliziten Auswahl der Materialien, einer robusten Lackierung und bester Verarbeitung lebt das Dreirad von Puky viele lange Jahre. Erwähnenswert sind die Lenkpolster und Sicherheitslenkgriffe, die in einigen Dreirädern aus dem hause Puky zum Einsatz kommen.

 

Diese Modelle sind besonders beliebt!


Puky Dreirad Cat S6 Ceety

Puky Dreirad Cat S6 Ceety Rot -
Das Dreirad Cat S6 Ceety wird oft als der Mercedes unter den Dreirädern beschrieben. Es handelt sich bei dem Modell um einen Allrounder, der mit einem 5-Punkte-Gurt ausgestattet ist. Mit den Air-Less-Komfortreifen lassen sich auch holprige Strecken überwinden.
An der Multifunktionsstange befindet sich ein City-Bag, in dem sich einiges unterbringen lässt. Außerdem verfügt das Dreirad Cat S6 Ceety über eine Soft-Sitzauflage, was den Fahrkomfort deutlich anhebt. Wird es den Kleinen zu schnell, kann mit der Handbremse die Geschwindigkeit reguliert werden. Wie bei vielen Modellen aus dem Hause Puky kann der Sitz vom Cat S6 Ceety an die Größe des Kindes angepasst werden.

 

Puky Dreirad CAT 1 S

Puky 2223 Dreirad CAT 1 S rot -

 

Eines der bekanntesten und beliebtesten Modelle ist das Dreirad CAT 1 S. Das Dreirad verfügt über eine Handbremse, Soft-Komfortreifen und eine stoßfeste Pulverlackierung. Damit ein hoher Sicherheitsstandard gewährleistet ist, gibt es das Modell mit Lenkeinschlagsbegrenzung. Darüber hinaus befinden sich Sicherheitslenkgriffe und Lenkerpolster am Puky Dreirad CAT 1 S. Die Freilaufautomatik mit Arretierung bietet beim CAT 1 S einen enorm hohen Sicherheitsstandard. Die kippbare Mulde ist zum Transport von Spielzeug uns Co geeignet. Am Spielplatz lässt sich die Mulde auch mit Sand befüllen, so dass bereits im Sandkasten das großartige Talent als Konstrukteur zu erkennen ist.

 

Ein Puky Dreirad für die ganze Familie

Kinder bewegen sich gerne mit dem Puky Dreirad und genießen den Fahrspaß und Komfort.

Für Eltern steht ein Transportmittel zur Verfügung, auf dem die Kleinen eine Beschäftigung haben, etwas lernen können und sich damit gerne fortbewegen. Die hohen Qualitätsanforderungen vom Hersteller selbst garantieren eine lange Lebensdauer, einen hohen Wiederverkaufswert und eine jahrelange Ersatzteilgarantie.

Außerdem können Zubehör wie Helme, Körbe für die Dreiräder, Taschen, Dreiradgurt oder ein Sonnenschirm in der zuverlässigen Puky Qualität erworben werden.

 

Interview mit dem Hersteller

Interessante Fragen an den bekanntesten Hersteller von hochwertigen Dreirädern.

 

Vorstellung des Interviewpartners.

Guido Meitler (verantwortlich für den Bereich Marketing/Kommunikation).

 

Seit wann produziert die Firma Puky Dreiräder?

Seit 1960 produziert und verkauft PUKY Dreiräder.

 

Für was steht der Name Puky?

PUKY will durch sichere und kindgerechte Produkte viel Freude an Bewegung und Fortbewegung schaffen und damit die kindliche Entwicklung nachhaltig fördern.

 

Was ist das besondere an Ihren Dreirädern?

PUKY® Dreiräder werden nicht nur für Kinder, sondern gleichermaßen auch für ihre Eltern konzipiert:
Mit viel Spaß lernen Kinder spielerisch mehrere gleichzeitige Handlungen (Pedalieren, Lenken und Bremsen) zu koordinieren und können sich dann sogar eigenständig über kleine Distanzen fortbewegen.

Durch das auf dem Dreirad erlernte Pedalieren fällt es Kindern später sehr leicht beim Fahrrad anzutreten.

Zugleich steht den Eltern ein von den Kindern gern genutztes Transportmittel zur Verfügung, mit dem der Nachwuchs bequem geschoben werden kann und
nebenher einige Dinge des Alltags transportiert werden können.

 

Besonderheiten:

  • Extralange, verstellbare Schiebestange für den bequemen Schiebebetrieb
  • Mitwachsende Geometrie für eine lange Einsatzzeit.
  • Kindgerechtes Produktdesign
  • Langjähriger Ersatzteilservice
  • Qualität „Made in Germany“

 

Welche Modelle aus der Puky Serie sind die beliebtesten?

Dreirad CAT 1SP umd CAT S6 Ceety (s. Anhang)

 

Auf welche Kriterien sollten Eltern beim kauf eines Dreirades besonders achten?

  • Ein Muß ist das CE Zeichen, das aussagt, dass dieses Fahrzeug den aktuellen Normen entspricht.
  • Kindgerechtes Produktdesign (z.B. keine scharfen Kanten?, GS-Zertifiziert).
  • Wiederverkaufswert.

 

Auf was dürfen wir uns in Zukunft freuen? Sind neue Modelle in Planung?

Da kommt bestimmt was 😉

 

Vielen Dank an die Firma Puky und besonders an Guido Meitler, der uns Rede und Antwort stand!