Skip to main content

Smoby Dreiräder

Smoby Dreiräder sind in Deutschland sehr beliebt. Die Firma Smoby steht für Qualitätsspielzeug das Innovativ und Kindgerecht ist. Die Dreiräder gibt es für viele Altersgruppen und sind durch die Farbenfrohen Elemente bei den Kindern sehr beliebt.

Top Dreirad Hersteller

Weitere Informationen finden Sie hier:




Smoby`s “All in One Lösung”

Die Smoby Baby Driver Komfort Linie ist dabei die „All in One Lösung“ schlechthin. Ein Dreirad mit sehr vielen An und Umbau-teilen. Schon ab 10 Monaten können die kleinen das Dreirad nutzen als vollwertigen Buggy Ersatz. Mit den großen verstellbaren Sitz und Fußstützen sind die Kinder gut gesichert bei den ersten Spaziergängen mit den Eltern.

Später kann das Dreirad in verschiedenen Stufen dem Alter angepasst werden und die Kinder haben lange Freude damit.

 

Eigenschaften von Smoby Dreiräder

  • günstiger Preis
  • Qualitätsspielzeug Hergestellt „Made in Germany“
  • viele verschiedene Modelle
  • Dreiräder mit „All in One Lösung“ für Jahrelangen nutzen und Spielspaß
  • Kindgerechtes Design

 

Smoby Produktvideo – Baby Balade Dreirad

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/N9ptFiJtObY

Wissenswertes über Smoby

Firmengeschichte

Gegründet wurde Smoby 1924 in Lavans-les-Saint-Claude, Frankreich, allerdings damals unter einen anderen Namen.
Erst 1970 erfolgte die Umbenennung in Smoby. Erst ab diesem Zeitpunkt begann auch die Produktion von Kinderspielzeug. Davor wurden vielmehr Haushaltsartikel aus Kunststoffen hergestellt.

Im Jahr 2007 wurde ein Insolvenzverfahren eingeleitet und 2008 erhielt die SIMBA DICKIE GROUP den Zuschlag zur Übernahme von Teilen der ehemaligen Smoby SA und Smoby Toys SAS wurde gegründet. Der Hauptsitz der Firma Smoby ist in Frankreich geblieben.

Heute zählt Smoby zu den führenden Herstellern von Outdoor, Rollenspiel und Kinderfahrzeuge wie Dreiräder.

Qualität von Smoby

Die in Frankreich hergestellten Spielzeuge unterliegen einem hohen Qualitätsanspruch und durchlaufen ständig Prüfungen auf Qualität und Sicherheit gemäß den gesetzlichen Vorschriften nach der europäisch geltenden Spielwarennorm.
Zur Produktion werden ausnahmslos nur gesundheitlich unbedenkliche Kunststoffe verwendet.

Dieser hohe Qualitätsanspruch garantiert anspruchsvolle und hochwertige Produkte, die den Kindern viel Spaß und Freude beim Spielen bereiten werden.

Interview mit dem Hersteller

Interessante Fragen an den bekannten Hersteller von hochwertigen Dreirädern.

 

Vorstellung des Interviewpartners.

Katrin Bachmann, Marketing Manager bei Smoby Deutschland.

 

Seit wann produziert die Firma Smoby Dreiräder?

Das erste Smoby Dreirad wurde 1983 produziert. Produktionsstandort der Smoby Dreiräder ist in der Provinz Alicante in Spanien. Rund eine halbe Million Dreiräder verlassen pro Jahr das Werk, insgesamt werden dort etwa 100 verschiedene Artikel produziert.

 

Für was steht der Name Smoby?

Smoby, das ist sicherer Spielspaß für kleine Entdecker. Egal ob Spielhaus, Rutsche, Werkbank, Spielküche oder Dreirad: bei dem hochwertigen Spielzeug-Sortiment von Smoby stehen der Spielspaß und die Lust an der Bewegung im Vordergrund. Gesundes Spielen, das die Motorik und die sozialen Fähigkeiten des Kindes fördert.

 

Was ist das besondere an Ihren Dreirädern?

Allen von Smoby Dreirädern gemein ist ein modernes, europäisches Design mit viel Liebe zum Detail in Verbindung mit höchster Qualität. Beispielsweise der Topseller, das Dreirad “Be Move”, ist zu 100 Prozent “Made in Europe”, ausgestattet mit allen Sicherheitszertifikaten, GS geprüft und inklusive dreijähriger Garantie.

 

Welche Modelle aus der Smoby Serie sind die beliebtesten?

Die beliebtesten Modelle sind die Dreiräder „Be Move“ und „Baby Balade“. Ersteres ist das Einsteigermodell aus der Smoby-Serie zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis, zweiteres ist ein mitwachsendes, komfortables Dreirad mit umfangreicher Sicherheitsausstattung, das für eine Altersspanne von ca. 10 Monaten bis zu etwa drei Jahren geeignet ist.

 

Auf welche Kriterien sollten Eltern beim kauf eines Dreirades besonders achten?

  • Das Dreirad sollte alle Sicherheitsanforderungen erfüllen und der aktuellen Norm EN 71-1-2-3 entsprechen.
  • Der Schwerpunkt des Dreirads sollte möglichst tief liegen, hierdurch können die Kinder leichter aufsteigen, ein allzu leichtes Umkippen wird vermieden.
  • Eine Lenkereinschlag-Beschränkung sorgt für ein sicheres Handling durch die Kleinen.
  • Wenn das Kind auf dem Sattel sitzt, sollte es mit den Füßen den Boden erreichen können.
  • Richtig selbstständig können viele Kinder erst mit etwa drei Jahren Dreirad fahren. Damit auch schon die Kleineren das Gefährt nutzen können, ist eine Schiebestange sehr hilfreich.
    Die Eltern haben so die Möglichkeit, das Kind auf dem Dreirad bequem zu schieben, während sich dieses zunächst im Lenken übt. Sobald das Kind selbst treten kann, kann die Stange wieder abgebaut werden.

 

Auf was dürfen wir uns in Zukunft freuen? Sind neue Modelle in Planung?

Smoby arbeitet regelmäßig an Produktinnovationen und entwickelt die bestehende Dreirad-Kollektion beständig fort. Somit dürfen sich die Eltern auch in Zukunft immer wieder auf neue tolle Modelle freuen.

 

Vielen Dank an die Firma Smoby und besonders an Katrin Bachmann, die uns Rede und Antwort stand!